Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Ich bin neu hier
Mi 9 Jul 2014 - 5:23 von Eva Wingelmayer

» Verschiedene News von MJ
Di 23 Jul 2013 - 1:52 von sotho8

» HAPPY BIRTHDAY
Mi 29 Aug 2012 - 5:26 von O2-guys wife

» ich bin seit heute neu hier
Do 28 Jun 2012 - 6:40 von BadGirl

» 3. Todestag von Michael
Mo 25 Jun 2012 - 19:24 von Billie - Jean

» Ich Bin Neu hier
So 29 Apr 2012 - 22:42 von MJbaderalover

» News / Murray / Prozess
Mi 21 März 2012 - 2:08 von Billie - Jean

» Waren in TII Doubels?
Mo 6 Feb 2012 - 6:24 von Wendy

» Seine Kids sind glücklich.
Fr 3 Feb 2012 - 6:04 von O2-guys wife

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats


Religion / Wohltätigkeit / Vorwurf des Kindesmissbrauchs / Gesundheit / Aussehn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Religion / Wohltätigkeit / Vorwurf des Kindesmissbrauchs / Gesundheit / Aussehn

Beitrag von Billie - Jean am So 6 Feb 2011 - 22:02

Religion


Michael Jackson war bis 1987 Zeuge Jehovas.[4] Etwa ab dem Jahr 2005 zierte eine rote Schnur Jacksons Handgelenk, die als Kabbala-Armband interpretiert wurde.[5] Sein Bruder Jermaine Jackson war der Auffassung, dass Michael sich intensiv für den Islam interessiert hat.[6] Meldungen über eine Konversion zum Islam wurden dagegen dementiert.[7][8]



Wohltätigkeit


Michael Jackson spendete zu Lebzeiten über 300 Millionen Dollar an 39
Wohltätigkeitsorganisationen und seine selbst gegründete Stiftung „Heal
The World“ (1992–2002). Einige Quellen gehen von noch höheren Beträgen
aus.[9][10][11] Damit ist er laut Guinness-Buch der Rekorde
der Popstar, der die meisten Wohltätigkeitsorganisationen finanziell
und repräsentativ unterstützte. Auch sein Nachlass kommt zu 20 Prozent
wohltätigen Zwecken zugute.[12] Für sein vielfältiges Engagement im sozialen Bereich wurde er mehrfach ausgezeichnet und geehrt, sowie zweimal für den Friedensnobelpreis nominiert.[13]



Vorwurf des Kindesmissbrauchs


Eingestelltes Ermittlungsverfahren 1993–1994
Im August 1993 erhob Evan Chandler Vorwürfe, sein minderjähriger Sohn
Jordan sei von Michael Jackson sexuell missbraucht worden. Die Polizei
fand keine belastenden Beweise und Jordan Chandler blieb der einzige
Hauptbelastungszeuge. Michael Jackson beteuerte öffentlich seine
Unschuld. Im Januar 1994 einigte sich Michael Jacksons
Versicherungsfirma außergerichtlich mit den Chandlers: Sie erhielten
eine Abfindung über 22 Millionen Dollar[14]
und kooperierten daraufhin nicht mehr mit den Behörden. Die
Untersuchung wurde eingestellt und es wurde keine Anklage erhoben, da
nach den damals geltenden Gesetzen ohne Strafantrag eines Opfers eine
Anklageerhebung von Seiten der Staatsanwaltschaft gegen einen des
Kindesmissbrauchs Verdächtigten in Kalifornien nicht möglich war. Die
außergerichtliche Übereinkunft bescheinigt Jackson, kein Fehlverhalten
begangen zu haben.[15] Der Anwalt der Chandlers kommentierte außerdem, „keiner hat von irgendwem Schweigen erkauft“.[16]
Jacksons Versicherungsfirma wollte mit der außergerichtlichen Einigung
hohe Verluste verhindern, die ein mehrjähriger Prozess durch
Tourausfälle und Albumverschiebungen verursacht hätte.[17]
Die Chandlers gerieten in die Kritik, aus Profitgier gelogen zu haben[18]: Evan Chandler hatte – bevor er zur Polizei ging – erfolglos 20 Millionen Dollar von Michael Jackson gefordert.[19] Tonbandmitschnitte enthüllten seinen Plan, Michael Jackson persönlich wie beruflich vernichten zu wollen[20]:
„Wenn ich damit durchkomme, werde ich der große Gewinner sein. Ich kann
gar nicht verlieren. Ich werde alles bekommen, was ich will.“[21][22] Auch Jordan Chandlers Beschreibung von Jacksons Genitalien erwies sich als unzutreffend.[20]
Heute lebt Jordan Chandler unter einem Decknamen zurückgezogen in Long Island, New York.[23] Er habe laut Jermaine Jackson die Anschuldigungen nach dem Suizid von Vater Evan († 5. November 2009)[24] zurückgenommen.[25][26]
Anklage und Freispruch 2003–2005
Im Jahr 2003 wurden Michael Jackson „unanständige oder laszive Taten mit einem Kind unter 14 Jahren“[27]
vorgeworfen. Auslöser war die im Februar 2003 ausgestrahlte
TV-Dokumentation „Living with Michael Jackson“. Der Teenager Gavin
Arvizo gab darin an, dank Michael Jacksons Hilfe seine Krebserkrankung
besiegt zu haben. Während des Interviews nahm er Jacksons Hand und
lehnte sich an dessen Schulter. Beide hätten im selben Raum, jedoch
nicht im selben Bett übernachtet. Der Bezirksanwalt von Santa Barbara County, Tom Sneddon,
beschloss den Film gegen Michael Jackson zu verwenden und erstattete
Strafantrag. Die Anklage behauptete, die Belästigung hätte gleich nach
der Dokumentation stattgefunden.[17] Gegenüber der kalifornischen Kinderfürsorge stritt die Familie Arvizo jedoch zunächst jede Form von Missbrauch ab[28] und nannte Michael Jackson in einem Video „den nettesten Menschen, den sie je getroffen hätten"[17].
Monate später wandten sich die Arvizios an denselben Anwalt und
denselben Psychologen wie die Chandlers vor zehn Jahren. Die Anklage
änderte ihre Theorie und behauptete, die Belästigung hätte erst nach der
Video-Aussage stattgefunden. Bei einer Razzia auf der Neverland-Ranch im November 2003 wurde kein belastendes Material gefunden.
<blockquote>

„Lügen laufen Kurzstrecken, aber die Wahrheit läuft Marathondistanzen. Die Wahrheit wird diesen Marathon vor Gericht gewinnen.“

– Michael Jackson, 2003[29]
</blockquote>
Im Januar 2005 begann der Gerichtsprozess, Michael Jackson plädierte
in allen zehn Anklagepunkten – unter anderem Verschwörung und sexuelle
Belästigung − auf „nicht schuldig“. Während des Verfahrens verstrickte
sich die Klägerfamilie in Widersprüche und machte stark voneinander
abweichende Aussagen.[30]
Sie gaben zu, in einem früheren Verfahren um sexuelle Belästigung unter
Eid gelogen zu haben: Sie hatten so fast 145.000 Dollar erhalten.[31][32]
Der Vater behauptete öffentlich „Meine Kinder werden routinemäßig von
ihrer Mutter Janet einstudiert zu tun oder sagen, was immer sie
wünscht.“[33]
Die Verteidigung argumentierte, dass die Familie es auf das Geld von Prominenten abgesehen hätte.[17] Darunter Chris Tucker,
der den Kontakt zu Familie Arvizo nach deren immer dreisteren
Forderungen beendet und Michael Jackson mehrfach vor ihnen gewarnt
hatte.[34][35] Zahlreiche Zeugen, unter anderem Macaulay Culkin und Wade Robson, sagten aus, nie unangemessenes Verhalten bei Jackson bemerkt zu haben.[36][37][38]
Die Anschuldigungen von 1993 wurden im Prozess mitverhandelt[39], Jordan Chandler wollte jedoch nicht aussagen und verließ das Land.[40] Jacksons Anwalt Thomas Mesereau
sagte später: „Wäre er gekommen, hätte ich Zeugen gehabt, die ausgesagt
hätten, dass [Chandler] ihnen gegenüber erwähnt habe, dass nie etwas
passiert sei und dass er nie wieder mit seinen Eltern reden wolle, für
das, was sie ihn zwangen auszusagen. Es kam heraus, dass er vor Gericht
gegangen und sich rechtlich von seinen Eltern getrennt hatte.“[38][41]
Am 13. Juni 2005 wurde Michael Jackson in allen Anklagepunkten von den Geschworenen einstimmig freigesprochen.[42]
<blockquote>

„Herr Jackson, Sie sind vollständig rehabilitiert. Sie
sind ein freier Mann. Diese Worte werden von nun an bestimmt zu vielen
Anlässen zitiert und wiederholt werden, Worte für die Ewigkeit.“

– Rodney Melville, 2005[20]
</blockquote>
Über die Berichterstattung der Medien gab es Kritik. Zum Ziel hoher
Quoten war voreingenommen, einseitig oder verzerrt vorzugsweise über
schmutzige Anschuldigungen statt deren Widerlegungen im Kreuzverhör
berichtet worden. Auch der Freispruch wurde in Frage gestellt, obwohl es
im Prozess weder Beweise noch glaubwürdige Belastungszeugen gab.[17][38][42][43]
Die Arvizos leben heute in einem Vorort von Los Angeles. Gavin Arvizo erkrankte wieder an Krebs.[44]
Janet Arvizo – die seit ihrer Hochzeit skurrilerweise Janet Jackson
heißt – wurde in einem späteren Verfahren wegen Sozialhilfebetrug
verurteilt.[45][46]



Gesundheit und Aussehen


1979 hatte Michael Jackson seine erste kosmetische Operation,
nachdem er sich durch einen Unfall beim Tanzen die Nase gebrochen
hatte. Atemprobleme erforderten 1980 eine zweite, korrigierende
Operation. Weitere medizinisch notwendige Eingriffe folgten am Kopf,
nachdem er 1984 durch zu früh gezündete Feuerwerkseffekte beim Dreh eines Pepsi-Werbespots Verbrennungen 3. Grades erlitten hatte.[47] Eine durch die Verbrennungen verursachte kahle Stelle am Kopf verdeckte er fortan mit einer Perücke.[48]
Etwa Mitte der 1980er-Jahre erkrankte Michael Jackson an der Hautkrankheit Vitiligo, die seine Haut weiß werden ließ. 1993 nahm er dazu in einem Fernsehinterview Stellung[49]:
<blockquote>

„Ich bin stolz, ein schwarzer Amerikaner zu sein. Ich
bin stolz auf meine Rasse, ich bin stolz darauf, wer ich bin. [...] Ich
leide an einer Hautfunktionsstörung, dabei wird die Pigmentierung der
Haut zerstört und ich kann nichts dagegen machen. [...] Wir versuchen
das unter Kontrolle zu halten, durch Schminken, denn die Flecken auf
meinem Gesicht werden dadurch kaschiert.“

– Michael Jackson, 1993[50]
</blockquote>
Vitiligo wurde nach seinem Tod von den Autopsieärzten bestätigt.[51] Jackson wurde von seinem langjährigen Hautarzt Dr. Arnold Klein mehr als 25 Jahre lang auch wegen Akne und Lupus erythematodes (Schmetterlingsflechte) behandelt.[52]
In seiner Autobiografie "Moonwalk" (1988) gab Michael Jackson an,
sich einem Eingriff am Kinn unterzogen zu haben. Als Ursache für sein
verändertes Erscheinungsbild nannte er den Verlust von Gewicht. 1993
wurde Michael Jackson laut seiner Visagistin Karen Faye abhängig von
Schmerzmitteln, bedingt durch die andauernde Wiederherstellungschirurgie
auf seiner Kopfhaut nach dem Brandunfall, dem Stress durch die
Welttournee und den Anschuldigungen wegen angeblichen sexuellen
Kindesmissbrauchs.[53] Er machte einen Entzug.
In der Dokumentation "Living with Michael Jackson" (2003) dementierte
Michael Jackson, weitere Eingriffe an seinem Gesicht vorgenommen zu
haben.
<blockquote>

„In Hollywood macht jeder Schönheitsoperationen. Schönheitsoperationen wurden nicht für Michael Jackson erfunden.“

– Michael Jackson, 2003[54]
</blockquote>
Die erneuten Anschuldigungen angeblicher Kindesbelästigung setzten
Michael Jackson stark zu. Er baute körperlich ab, litt unter Ess- und
Schlafproblemen. Einen Krankenhausaufenthalt nach einem Unfall zu Hause
musste er auf Anordnung des Richters Rodney Melville kurzfristig unterbrechen und erschien unfreiwillig mit Pyjamahose vor Gericht. Anwalt Thomas Mesereau betonte, dass sein Mandant immer kooperativ und bei klarem Verstand war.[17]
Nach Jacksons Tod fand die Polizei von Los Angeles in seinem Anwesen große Mengen an Medikamenten, darunter das Narkosemittel Propofol, sowie Rezepte, die nicht auf ihn, sondern auf eines seiner Pseudonyme ausgestellt wurden.[55][56] Laut seiner Ernährungsberaterin Cherilyn Lee litt Jackson unter schwerer Schlaflosigkeit.[57]
Der Autopsiebericht ergab, dass Michael Jackson ein starkes Herz hatte
und „ziemlich gesund“ für einen 50-jährigen Mann gewesen sei. Es wurden
keine physischen Probleme festgestellt, die ihn bei seinen
Konzertauftritten eingeschränkt hätten.[5

Quelle:Wikipedia

_________________

Billie - Jean L.O.V.E. herz
avatar
Billie - Jean
Admin

Anzahl der Beiträge : 1007
Punkte : 1199
Anmeldedatum : 04.02.11
Alter : 50
Ort : Hagen

Benutzerprofil anzeigen http://neverlandmj.de.tl/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten